Allgemeine Geschäftsbedingungen

Provisionsbedingungen

Bei Kaufobjekten für den Nachweis, bzw. die Vermittlung berechnen wir eine Maklergebühr in Höhe von bis zu 5,95% des Kaufpreises, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zahlbar vom Erwerber und Verkäufer nach Kaufvertragsabschluß. Außer das Objekt wird mit einer anderen Provision ausgewiesen.

Mit diesem Angebot bieten wir Ihnen die bezeichneten Objekte freibleibend und zugleich unsere Dienste als Makler an. Eine Weitergabe an Dritte ist unzulässig und verpflichtet zum Schadenersatz in Höhe von 50% der entgangenen Provision. Ein Maklervertrag kommt zustande, wenn Sie sich mit uns oder dem Eigentümer/Beauftragten direkt in Verbindung setzen. Die angegebene Provision ist nur zu zahlen, wenn ein Vertrag (auch abweichend vom Angebot, bzw. in anderer Form als ursprünglich vorgesehen – z.B. der Erwerb in der Zwangsversteigerung oder statt Kauf auch Miete über das angebotene Objekt) zustande kommt, selbst wenn wir beim Vertragsabschluß nicht mitwirken sollten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir auch für Ihren Vertragspartner tätig sind. Wir bemühen uns, alle Angaben so vollständig und richtig wie eben möglich zu machen.

Da wir uns hierbei auf die Angaben des Verkäufers stützen müssen, übernehmen wir hierfür keine Gewähr.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine steuerliche Beratung vornehmen. Lassen Sie sich bitte ausführlich von Ihrem Steuerberater informieren/beraten.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Prinzenberg Immobilien / Königsallee 31 / 44789 Bochum / Tel.: 0234/9344860 / Fax.: 0234/9344861 / E-Mail: info@prinzenberg.immo) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.